2010 Immenstädter Horn

Schneeschuhtour auf das Immenstädter Horn

ih02

Bild 2 von 10

Aufstieg durch den Bergrutsch

Bei leichtem Regen und einer ziemlich zweifelhaften Wetterprognose hatten sich acht Bergfreunde zu dieser
Schneeschuhwanderung eingefunden. Schon bei der Anfahrt war zu beobachten, dass der Föhn den Himmel blank putzte, und beim Abmarsch in Immenstadt zeigte sich zum ersten Mal die Sonne.
Wenige Minuten nach dem Abmarsch wurden die Schneeschuhe angelegt und in stetigem Tempo stieg die Gruppe vorbei am großen Bergsturz den steilen Hang zur Kanzel hinauf. Hier zeigen sich Immenstadt und das Allgäu aus der Vogelperspektive bei herrlicher Aussicht.
Bei nun etwas flacherem Gelände ging es weiter, und nach 2 1/2 Std. war der Gipfel erreicht. Wie immer beeindruckte der Blick hinunter zum Albsee und hinüber zu den Gipfeln um den Säntis und auf die Nagelfluhkette. Inzwischen hatte der Wind deutlich aufgefrischt, so dass die kleine Hütte am Gipfel für die ausgedehnte Mittagspause willkommenen Schutz bot.
Der Abstieg führte im tiefen Schnee zunächst hinunter zur Alpe Alp und dann weiter ins Steigbachtal. Auf der Schlittenbahn erreichte man schließlich nach 5 Std. Gehzeit wieder den Parkplatz in Immenstadt.

zur Übersicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.