2010 Pfänder

Bergtour auf den Pfänder

Nach tagelangem Regen nutzten am Samstag acht Wanderlustige das Zwischenhoch und  machten sich auf den Weg in den Bregenzerwald zum 1062 m hohen Pfänder.
Von der Ortsmitte in Lochau ging es zunächst rund 200 Höhenmeter hinauf zum  Haggen. Der Weg führte am Waldrand gleichmäßig bergauf und eröffnete immer  wieder schöne Blicke nach Bregenz und auf den Bodensee, wobei es leider beim  Aufstieg noch recht dunstig war. Vom Haggen ging es dann wieder in Richtung  Klausenmühle hinunter zum See. Dann mussten sich die Teilnehmer ein wenig  durchs Gebüsch zu dem etwas versteckten Leiterweg durchschlagen.
Der z.T. steile Aufstieg durch diesen typischen Pfändertobel mit mächtigen  Drusenfluh-Blöcken wurde belohnt mit rauschenden Wasserfällen und einer fast  unberührten, wild wuchernden Waldlandschaft.
Kurz vor dem Gipfel führte ein kurzer Abstecher in den Wildpark, bevor die  letzten ca. 30 Höhenmeter in Angriff genommen wurden und alle Sonne und  Brotzeit am höchsten Punkt genießen konnten.
Der Abstieg führte zunächst über die Schwedenschanze hinunter nach Moos und über Sorgen und Hof zurück nach Lochau und eröffnete immer wieder schöne Blicke auf die Lindauer Insel und den Bodensee.

zur Übersicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.