2011 Bodensee

Frühlingswanderung am Überlinger See

Nach  2-stündiger Zugfahrt durchs schöne Oberschwaben erreichten wir um 10.30 Uhr Sipplingen am Bodensee. Ein Empfangskomitee von 4 Personen erwartete uns hier (Verwandte von Siggi). Auf nicht alltäglichen Wegen  führte der Weg  hoch über Sipplingen durch herrlich blühende Obstgärten Richtung Sipplinger  Berg.

Mehrere Aussichtspunkte  am Weg luden ein zur Rast. Einmalig war immer  wieder der Blick aufs Dorf und auf den See mit den dahinter aufragenden  Alpen vom Widderstein bis zum Tödi.
Nach zwei Stunden gab es oben auf der Höhe mitten in einem Kirschgarten Mittagsrast. Ein Cousin von Siggi wartete dort schon mit fertig gegrillten  Bärlauchwürsten, Brot, Wein und Most. Nach ausgiebiger  Mittagsrast  wanderten wir weiter zum Hödinger Tobel. Unter steilen Sandsteinfelsen  führte der wild angelegte Weg hinauf nach Hödingen, wo es eine  Abschlusseinkehr gab.

Ein Kleinbus brachte uns anschließend nach Überlingen, wo wir um 16.30 Uhr  die Heimfahrt antraten. Damit ging eine wunderschöne Wanderung bei  herrlichstem Wetter zu Ende.

zur Übersicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.