2012 HT Zillertal

Hochtour im Zillertal
29.06. – 01.07.2012


Das Zillertal  war vom 29.6. bis 1.7.2012 das Ziel von zwei Frauen und vier Männern der DAV Ortsgruppe Laupheim. Ausgangspunkt war der Parkplatz am Schlegeisspeicher.
Unter Führung von Michael Scharpf ging es steil hoch, bepackt mit schwerem
Rucksack in 1 ½ Stunden zu der in 2388 m gelegenen Olpererhütte, in welcher
übernachtet wurde.
Das Ziel am nächsten Tag, bei allerbestem Wetter, war der Olperer (3476 m), ein berühmter Felsberg, von Gletschern umgeben. Er ist der Hauptgipfel des Tuxer Kammes. In 2 ½ Stunden Aufstieg zum Riepengrat, von dort in Blockkletterei zum Schneegupf,
einem steilen Schneefeld unterhalb des Olperer Südostgrates. Hier war dann Anseilen angesagt. Unter guter Führung von Michael wurde der Gipfel nach 4 ½ Stunden erreicht. Es bot sich ein großartiger Blick auf Hochfeiler, Großer Möseler, Großer Löffler und Schwarzenstein. Der Rückweg erfolgte auf gleicher Route zur Olpererhütte. Nach einer kurzen Rast ging es auf dem Berliner Höhenweg zum Friesenberghaus. Nach insgesamt 11 Stunden war der Tag beendet.
Am darauffolgenden Tag war der Hohe Riffler (3231 m) das Ziel der Gruppe.  Zunächst ging es Richtung Petersköpfle (2679 m). Der Gipfel des Hohen Rifflers wurde in 3 Stunden Kletterei  erreicht. Der Abstieg erfolgte über das Friesenberghaus und weiter zur Dominikushütte. Nach einer gemütlichen Einkehr wurde die Heimreise angetreten.

Bericht: Franz Winghart
Bilder: Michael Scharpf

zu den Tourenberichten 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.