2012 KT Brueggler

Klettern am Brüggler

brueggler04

Bild 4 von 12


Der Wettergott war uns hold und so konnte die um eine Woche verschobene Sektionstour der DAV Sektion SSV Ulm 1846 am 20./21. Oktober doch noch stattfinden.
Früh morgens machten sich 6 Bergbegeisterte auf in die Schweiz. Am Walensee vorbei führte uns bei Näfels eine steile Bergstraße hinauf ins Schwändital bis zum Parkplatz am Kletterhüttli. Von hier ging es noch eine dreiviertel Stunde zu Fuß weiter bis zum Wandfuß, wobei es schon um diese Tageszeit (10 Uhr) recht warm wurde. Wir teilten uns in 3 Seilschaften auf 2 Routen auf und konnten auch gleich loslegen.
Zum Beginn standen für Micha, Jürgen, Hermann und Birgit die „Knorrli“ (4 SL bis 4c) auf dem Programm und anschließend haben sie sich noch in der Route „Rummelflucht“ vergnügt. Harry und Stefan gingen es sportlich an und absolvierten nach der „Highway“ (8 SL bis 5a) noch die „Kleine Verschneidung“ (noch mal 8 Seillängen bis 5a+). Alle waren rundum zufrieden – traumhafter Fels, Superwetter, alle Kletterschwierigkeiten souverän gemeistert!
Zurück am Parkplatz, kochten wir in Harrys Bus einen Riesentopf Spaghetti mit dreierlei Soße und Käse vom Walensee und ließen es uns in dem kleinen Vorraum vom Kletterhüttli schmecken. Die Auswahl an Getränken war ähnlich groß wie die Auswahl an Routen und so ging es am Abend etwas länger …
Den nächsten Tag ließen wir ruhig angehen, so dass wir ähnlich wie am Samstag um 10:30 Uhr in die Routen unserer Wahl einsteigen konnten. 8 Seillängen traumhafte Kletterei, goldene Oktobersonne, gigantisch rauer Fels mit scharfkantigen Wasserrillen und das Ganze mit Blick über ein wunderschönes Hochtal – Idylle pur! 

Vielen Dank an die beiden Tourenführer Micha Scharpf und Harry Schick für die perfekte Organisation – es war ein geniales Wochenende. 

Bericht: Birgit Richter
Bilder: Birgit Richter, Michael Scharpf

zu den Tourenberichten 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.