2012 SST Krinnenspitze

Schneeschuhtour zur Krinnenspitze (2002 m)

p1080852

Bild 12 von 12

Bizarre Eiskristalle


Wieder einmal mussten wir lange warten, um zu erfahren, ob es am Wochenende annehmbare Tourenbedingungen geben würde. Schließlich entschieden wir uns für den Sonntag, da der Wetterbericht ordentliches Bergwetter ankündigte. So fuhren 11
Teilnehmer zum Parkplatz am Haldensee im Tannheimer Tal.
Bei neblig trübem Wetter ging es vom Parkplatz aus zunächst steil hinauf ins Strindenbachtal. Ein Wegweiser zeigte dann die weitere Route Richtung Gräner- bzw. Nesselwängler Ödenalpe an.
Durch herrlich verschneiten Wald kamen wir gut voran, und die Sonne ließ sich ab einer Höhe von 1600 m langsam blicken. Je höher wir kamen, umso mehr Gipfel tauchten über dem dichten Nebelmeer auf. So erreichten wir den Gipfel im Sonnenschein und konnten von hier die prächtige Aussicht genießen. Deutlich konnte man auch riesige Fischmäuler auf der Ostseite der Krinnenspitze wahrnehmen.
Da es am Gipfel recht zugig war, stiegen wir bis zu einem windgeschützten Platz ab, wo wir die verdiente Vesperpause einlegten. Danach ging es auf dem Aufstiegsweg wieder zurück und bald tauchten wieder in das Nebelmeer ein.
Zurück am Parkplatz waren sich alle einig, einen herrlichen und eindrucksvollen Tag erlebt zu haben und so traten wir zufrieden die Heimfahrt an.

zu den Tourenberichten 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.