2012 ST Birkach

Traumhaftes Skitourenwochenende auf der Alpe Birkach

birkach07

Bild 7 von 11


Das obligatorische Skitourenwochenende auf der Alpe Birkach war dieses Jahr wiederum ein tolles Erlebnis in der noch jungen Saison. Die Wetter- und Schneebedingungen hätten nicht besser sein können.
Am Samstagmorgen ging es zu sechst von Reichenbach über die Gaisalpe zum 1833m hohen Schnippenkopf. Da mit zunehmender Höhe auch genügend Schnee vorhanden ist, waren die beiden Waldgürtel ohne Probleme zu durchsteigen. In herrlicher Winterlandschaft führte die Spur an der Falkenalpe vorbei zum Gipfel. Wolkenloser Himmel, wenig Leute unverspurte Hänge, was willst du mehr.
Nach kurzer Pause lockte die Abfahrt über den pulverigen Osthang hinab, und mit einem kurzen Anstieg in den Falkensattel und weiter über die westseitigen Hänge des Entschenkopf fuhr man in Pulverschneehängen zurück zum Ausganspunkt. Ein Einkehrschwung auf der Gaisalpe ließ sich nicht vermeiden.
Am späten Nachmittag traf man sich mit weiteren Teilnehmern zum Aufstieg zur Alpe Birkach. Tief eingeschneit präsentierte sich unsere tolle Hütte, und ein gemütlicher Hüttenabend war angesagt.
Bei wiederum herrlichsten Wetter starteten 14 Personen zur obligatorischen Runde mit Blaicher Horn, Tennenmooskopf und Rappengschwend Alpe. Alles Gepäck am Rücken fuhr man zunächst bei bestem Pulverschnee den Birkachhang hinab, um dann zum Blaicherhorn aufzusteigen. Die schon oft gemachte Runde zeigte sich dieses Jahr von der besten Seite. Traumhaftes Wetter und beste Schneeverhältnisse bescherten den Teilnehmern eine tolle Skitour.
Die Knödelsuppe auf der Rappengschwend mit anschließendem Käseinkauf in Gunzesried rundete die Tour ab, und sichtlich zufrieden machte man sich an die Heimfahrt.

zu den Tourenberichten 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.