2012 ST Geisshorn

Skitour zum Geißhorn – Hochtannbergpass


Zu fünft ging es am Sonntagmorgen um 5:30 los Richtung Bregenzer Wald. Nach flotter Fahrt war man zeitig im Zielgebiet und nach kurzer Beratung, das Wetter zeigte sich erfreulichweise besser als vorhergesagt, wurde als Ziel das Geißhorn im Hochtannberg-gebiet ausgewählt. Nach gut zweieinhalb Stunden war der Gipfel (2366m) bei sehr guten Schnee- und Wetterbedingungen erreicht. Ein toller Aussichtberg, eingebettet zwischen Widderstein und Biberkopf, bescherte den Teilnehmern eine gigantische Rundumsicht und der makellose Südrücken wartete auf die Befahrung.
Da der Südföhn am Gipfel doch etwas stärker blies, war die Rast nicht allzu lang, und zügig ging es an die Abfahrt. Zunächst noch etwas ruppig wurde der Schnee immer besser und auf traumhaftem Firnschnee kurvten wir weit hinab ins Halderwanger Tal. Nach einem weiteren Anstieg wartete beim sofortigem Wiederabfahren eine Genussabfahrt auf dem schönem Firnhang. Ein letzter Anstieg führte zurück zur Aufstiegsspur und an großen Schneemäulern vorbei ging es zum Ausgangspunkt am Hochtannbergpass zurück.
Eine Einkehr bei Kaffee und Kuchen während der Heimfahrt durchs Lechtal auf einer sonnigen Terrasse rundete die von Jörg geführte Tour ab.

zu den Tourenberichten 2012

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.