2013 Einklettern

Einklettern


Auch das Einklettern mussten wir wegen des nicht beständigen Wetters umplanen. Da wir ja den Vatertag nicht verschieben konnten, beschlossen wir, ins Kletterzentrum nach Stuttgart zu fahren. Von 12 angemeldeten Teilnehmern waren wir nur noch sieben. In Stuttgart erwartete uns eine gigantische Kletterhalle mit einem spektakulären Außenbereich. Schnell waren wir nur noch draußen, da das Wetter doch noch warm und sonnig geworden war. An kunstvoll geformten Betonwänden fanden wir die tollsten Touren fast wie im Fels. Dank an  Tommy und Rudi, die zum Glück Exen dabei hatten, da es im gesamten Außenbereich keine gab. Das Vorsteigen war dadurch viel interessanter, beinahe wie am Fels. Nach 6 Stunden Klettern waren wohl alle Arme dick, und wir waren uns einig, dass es doch noch eine gelungene Alternative zum Klettern auf der Alb geworden war.

Bericht:  Harald Schick

zu den Tourenberichten 2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.