2013 Klettern Donautal

Klettern im Donautal
Die Vorhersage fürs Wetter zwang uns, die Klettertour um eine Woche zu verschieben. Nach ein paar Nebelresten war der Himmel wolkenlos, und damit hatte sich die Terminänderung gelohnt. Wir waren sechs: Doris, Tommy, Helga, Tobias, Rudi und ich. Da es noch vom vielen Regen sehr feucht war, beschlossen wir am sonnigen Stuhlfels zu klettern, und meisterten hier die Touren „Irisweg“ (IV), „Der letzte Mohikaner“ (V+, VI-), „Gotsmannkante“ (III+) und den Mittelpfeiler (IV+, V-, VI-). Gegen Mittag fuhren wir zu den geplanten Felsen Eigerturm und Hausener Wand. Viele andere hatten wohl die gleiche Idee, es war einfach viel los. Da es sich nun um alpinere Touren handelte, teilten wir uns in zwei  Dreierseilschaften auf. Tommy, Tobias und ich genossen die „Hausener Wand“ (V+), Rudi, Helga und Doris die Touren „Mademoiselle“ (V), und die „Zulliverschneidung“ (V). Trotz der vielen Leute waren wir am Nachmittag alle sehr zufrieden, und genossen zum Abschluss noch eine kühle Einkehr am nahen Biergarten.

Bericht: Harald Schick

zu den Tourenberichten 2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.