2013 ST Birkach

Skitourenwochenende Alpe Birkach 2013

birkach04

Bild 4 von 7


Das alljährlich stattfindende Skitourenwochenende hat sich auch 2013 wieder richtig gelohnt und bleibt wohl allen Beteiligten in schöner Erinnerung.

Am Samstagmorgen fuhren sieben Skitourengänger unter Führung von Rudi Bailer in Laupheim los. Ziel war das Tannheimer Tal, um dort den Ponten zu besteigen, was sich als gute Wahl zeigte. Vor Ort wurde die Gruppe noch von zwei Schneeschuhtourengängern ergänzt. Der Aufstieg verlief reibungslos, leider mit etwas widrigen und vor allem windigen Wetterbedingungen. Auch am Gipfel war es sehr windig und somit nicht besonders einladend. An der Stuibenalpe machten wir im Schutz der Hütte unsere wohlverdiente Pause, um uns dann gut gestärkt nach einer schönen Abfahrt auf den Weg ins Gunzesrieder Tal zu machen.

Der anschließende Aufstieg zur Alpe Birkach bei jetzt strahlendem Sonnenschein verlief ohne besondere Vorkommnisse. Die Vorhut nutzte den zeitlichen Vorsprung, um die Hütte schon mal aufzuheizen. Am späten Nachmittag wurde die Gruppe noch von weiteren Übernachtungsgästen komplettiert. Der Hüttenabend gestaltete sich sehr entspannt und wurde nach einem leckeren Abendessen und interessanten Gesprächen durch diverse gemeinsame musikalische Beiträge abgerundet. Hierbei profitierten wir alle von der ausgezeichneten Textsicherheit von Sigi Wehrle.

Am nächsten Morgen machten sich zwei Halbgruppen auf den Weg zum Blaicherhorn, wo nach einem schönen Anstieg wieder gekoppelt wurde, um sich dann wieder zu trennen und auf zwei Routen die Rappengschwend anzusteuern. Nach zwei wunderschönen Abfahrten mit nahezu perfektem Schnee konnten wir uns nochmal mit einer obligatorischen gemischten Suppe stärken, um dann die letzte Abfahrt in Angriff zu nehmen. Unten angekommen waren alle sichtlich zufrieden und traten entspannt und gleichzeitig erholt die Heimfahrt an.

Bericht: Sandra und Jürgen

zu den Tourenberichten 2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.