2014 Sen Burstalpe

Langlauf und Schneeschuh in Balderschwang


Wie immer zu Beginn des Monats trafen sich die Laupheimer Senioren zu ihrer gemeinsamen Bergfahrt. Zum Abschluss des Winters war nochmals Langlaufen und Schneeschuhgehen mit dem Ausgangspunkt Balderschwang angesagt, und bei herrlichem Frühlingswetter kamen alle auf ihre Kosten.
Die Langläufer starteten an der Riedberghornbahn in die Loipe. Bei zunächst idealen Loipen- und Schneebedingungen wurde der Vormittag genutzt, um im ausgedehnten Loipennetz rund um Balderschwang etliche Runden zu drehen. Als schließlich nach der Mittagszeit der Schnee zunehmend weicher und schwerer wurde, gönnte man sich die verdiente Stärkung im Adlerkönig und wartete auf die Schneeschuhgeher.
Diese waren am Morgen im Ortsteil Gschwend gestartet und hatten sich vorbei an der Liechtensteiner Hütte auf den Weg zur Burglhütte gemacht. Da schon eine Spur gelegt war, ging es zügig aufwärts und schon nach 1 1/2 Stunden war die (geschlossene) Hütte erreicht. Beim Weiterweg wurden die steilen NO-Hänge des Burstkopfes gequert und der letzte Aufschwung zu Gipfel gemeistert. Hier erwartete die Bergsteiger ein imposanter Ausblick auf die Nagelfluhkette und die Allgäuer Berge mit Hochvogel, Trettachspitze und Mädelegabel als Blickfang. Bei frühlingshaften Temperaturen wurde deshalb eine ausgedehnte Mittagspause eingelegt, bevor es über die steile Nordflanke vorbei an den Burstalpen zurück zum Parkplatz ging.
Bei der gemeinsamen Einkehr schwärmten Langläufer und Schneeschuhgeher gemeinsam von diesem herrlichen Tag, der einen gelungenen Abschluss der  Wintersaison bildete.

zu den Tourenberichten 2014

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.