2014 Sen Zwing

Wanderung im Naturschutzgebiet Zwing


Wir hatten warmes Spätsommerwetter und weißblauen bayerischen Himmel. Bei unserer Herbstwanderung führte uns Ingrid Scheib etwas außerhalb von Neresheim an den Gleisen der alten Härtsfeldbahn entlang. Wir kamen am Golfplatz Härtsfeld vorbei, wo noch ein paar Golfspieler auf giftgrün–gepflegtem Rasen übten, dann leicht ansteigend durch lichten Laubwald bis zu einer Schauköhlerei, die dieses Jahr aber nicht in Betrieb war.
Weil uns die Altweibersommersonne den Rücken wärmte und der Anstieg uns ins Schwitzen gebracht hatte, machten wir Rast bei der Köhlerei. Da entdeckten wir im angrenzenden dunklen Nadelwald eine Gruppe Schwammerlsucher, mit Körben bewaffnet. Sie waren mit ihrer Pilzernte recht zufrieden, auch weil ein Pilzfachmann ihnen dabei  geholfen hatte.
Am Ende unserer Wanderung kamen wir in ein tolles Naturschutzgebiet voller besonderer Enziane, riesigen Schirmpilzen , blühenden Silberdisteln, farbenprächtigen Blumen und leuchtenden Beerensträuchern. Dazu konnten wir einen grandiosen Blick aufs Kloster Neresheim genießen!

Bericht: Dorle Schmid
Bilder:   Manfred Strauß

zu den Tourenberichten 2014

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.