2014 SST Fluh

Schneeschuhwanderung Hochlitten – Koyen – Fluh

cimg8937

Bild 1 von 10

Dichte Bewölkung über dem Tal der Weißach


Zur letzten Schneeschuhtour des Winters hatten sich trotz/wegen schlechter Wetterprognosen vier Teilnehmer eingefunden. Sie durften zum Abschluss der Saison einen überraschend schönen Tag mit trockenem Wetter, ordentlicher Sicht und teilweise blauem Himmel erleben, auch wenn die Schneeschuhe über weite Strecken am Rucksack bleiben mussten.
Ausgangspunkt der Wanderung war der Parkplatz Hochlitten über Riefensberg im vorderen Bregenzerwald. Von hier ging es über einen Güterweg durch den Wald aufwärts. Erst an der Nollenalpe begann die geschlossene Schneedecke, so dass beim sehr steilen Anstieg zum Steinernen Tor (1300 m) die Schneeschuhe gute Dienste leisteten. Mit Blick auf das Skigebiet des Hochhäderich wanderte die kleine Gruppe weiter zum Gipfelkreuz des Koyenstein. Trotz schönem Tiefblick fiel hier bei kaltem Wind der Aufenthalt ziemlich kurz aus, und erst bei der Unterstandshütte am Steinernen Tor gönnte man sich im Windschatten eine ausgedehnte Rast.
In ständigem Auf und Ab führte der Weiterweg über den langen Rücken der Fluh teils durch Wald, teilweise über Wiesen mit den ersten Krokussen, manchmal über nasse Schneefelder. Am Gipfel der Vorderen Fluh (1391 m) erreichte man das Skigebiet von Steibis und wanderte auf geschlossener Schneedecke hinunter zur Vorderen Fluhalpe, wo man sich Kaffee, Kuchen und Apfelstrudel schmecken ließ.
Frisch gestärkt konnten die Wanderer bei strahlendem Sonnenschein das letzte Stück des Weges in Angriff nehmen. Über steile Schneehänge ging es hinab nach Hagspiel und hinüber zum Parkplatz Hochlitten, wo die Schneeschuhe zum letztem Mal für diesen Winter im Kofferraum verstaut wurden.

zu den Tourenberichten 2014

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.