2014 W Moeggers

Panoramawanderung bei Scheidegg

cimg8809

Bild 7 von 12

Kapelle in Trögers


Wegen des chronischen Schneemangels im Allgäu war die geplante Schneeschuhtour kurzerhand in eine Winterwanderung umgeändert worden. Sie wurde für die 13 Teilnehmer/innen zu einem genussvollen Sonntagserlebnis bei bestem Wetter und herrlichen Ausblicken auf Allgäu, Bodensee und die verschneiten Gipfel vom Säntis bis zum Hochgrat.
Ausgangspunkt der Rundwanderung war der kleine Ort Möggers unweit von Scheidegg. Von hier ging es zunächst hinunter zum Riedbach und dann aufwärts zu den Höfen von Geigers. Hier begann der Panoramaweg mit dem Blick auf die Hügel des Allgäu und über den Bodensee mit Lindau als Blickfang. Beim Weiterweg nach Lutzenreute und hinauf zum Hochberg (1069 m) öffnete sich der Blick auf die Alpenkette immer mehr, und am Gipfel fühlte man sich auf einem riesigen Aussichtsbalkon.
Vorbei an der Kapelle von Trögers führte der Weg hinunter nach Gschwend und durch den Wald an den steilen Hängen der Tröger Höhe zum (geschlossenen) Waldgasthaus Bromatsreute. Hier wurde nochmals bei einer Pause ausgiebig die Sonne genossen, dann begann der Anstieg hinauf zur sehenswerten Ulrichskapelle. Wenig später war wieder Möggers erreicht.
Zum Abschluss des Tages ließ man sich mit Aussicht auf Säntis und Bodensee in Stadels Kaffee und Apfelstrudel schmecken, dann wurde rundum zufrieden die Heimfahrt angetreten.

zu den Tourenberichten 2014

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.