2015 Sen Elchingen

Frühlingswanderung bei Elchingen


Lang haben wir auf das Frühjahr gewartet und dann ein Frühlingstag wie ihn Eduard Mörike beschrieb. Nicht nur ein strahlend blauer Himmel, sondern auch ein Teppich blauer Scilla begleitete uns durch den Donau-Auenwald. Die Märzenbecher waren verblüht und wir fanden neben duftenden Veilchen Lungenkraut und Goldsterne. Der Bärlauch zeigte zum Glück noch keine Blüten jedoch seine Blätter.

Enten und Graugänse, welche sich auf dem Donaudamm sonnten, ließen sich nicht durch uns stören, sondern glitten gemächlich ins Wasser, um zu zeigen, dass Sie auch schwimmen können. An der Brücke beim Elchinger Kraftwerk hatten wir dann 462,2 Meter über NN erreicht! Für das Gipfelfoto konnten wir einen Wanderfreund überreden. Der Kenner sieht jedoch, dass er für den weiteren Weg nicht in Richtung Thalfingen sondern Richtung Burlafingen zeigte. Mangels eines Gipfelbuchs beschlossen wir daher die Koordinaten digital festzuhalten.
Dank dieser vorausschauenden Planung erreichten wir wohlbehalten und bei fröhlicher Unterhaltung den Parkplatz zur Weiterfahrt ins Austüble nach Thalfingen und zur verdienten Brotzeit.

Bericht: Ingrid Scheib
Bilder:   Peter Kolb

zu den Tourenberichten 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.