2015 Sen Maerzenbecher

Wanderung zur Märzenbecherblüte


Es ist Sonntag, zur Hälfte haben wir durchwachsenes, wechselndes Wetter auch Sonne. Auf dem Heimweg leichter Regen. Es geht durch die Donau-Auen, mit Start am Riedelsee.

Mit 11 Persoen wandern wir auf verschlungenen z.T. schmalen Wegen, vorbei an vielen größeren und kleineren Seen. Überall begegnen uns beachtliche Spuren des Bibers. Auch Wildschweine scheinen hier häufig tätig zu sein. Der Mensch greift nicht mehr in die Natur ein, so entsteht ein dichtes Chaos aus Schlingpflanzen und umgestürzten Bäumen. Dazwischen Märzenbecher und sonstige Frühlingsblüher. Die Luft ist frisch und würzig, wir alle genießen es heute, nahe bei Ulm eine so unberührte Natur vorzufinden.
Zur Abschlußeinkehr geht es in die Brasserie Adler in Thalfingen.

Bericht: Barbara Rodermund
Bilder:   Manfred Strauß

zu den Tourenberichten 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.