2015 Sen Sulzberg

Winterwanderung zwischen Oberreute und Sulzberg


Wenige Tage vor der geplanten Langlauf- und Schneeschuhausfahrt der Laupheimer Senioren hatten hohe Temperaturen und kräftiger Regen die „weiße Pracht“ fast vollständig „aufgefressen“ und damit diese Aktivitäten im Allgäu unmöglich gemacht. Als Ausweg blieb deshalb nur noch, das herrliche Wetter für eine Winterwanderung zu nutzen. Diese Notlösung bescherte den 11 Teilnehmer/innen einen schönen Tag bei strahlend blauem Himmel mit grandiosen Ausblicken und einer abwechslungsreichen Wanderung.
Start für die Rundtour war Oberreute, Luftkurort zwischen Weiler und Oberstaufen. Vom Parkplatz beim (geschlossenen) Skilift wurde zunächst die Martinshöhe angesteuert. Von hier konnten die Wanderer einen Blick weit über das Allgäu genießen. Mit Erreichen des „Grenzerweges“ war der größte Teil des Anstieges geschafft und so konnten beim Weiterweg nach Sulzberg alle die beeindruckende Aussicht auf die Berge des Bregenzer Waldes genießen. Um sich von diesem Panorama nicht so schnell trennen zu müssen, wurde auf den Terrasse des Hotels „Alpenblick“ vor dem Weitermarsch in der warmen Sonne eine Kaffeepause eingelegt.
Für manche Teilnehmer viel zu früh wurde wieder zum Aufbruch geblasen. Über den Fitness-Parcour ging es im Schnee zum Wildrosenmoos und weiter vorbei an Vorderschweinhöf durch den Wald hinunter nach Schnellers. Hier beginnt der Pfad durch die Hausbachklamm, ein enges Tal entlang des naturbelassenen Baches, auf dem einige Hindernisse in Form umgestürzter Bäume überwunden werden mussten.
Nach vier Stunden Gehzeit hatte sich der Kreis wieder geschlossen und der Ausgangspunkt war erreicht. Ein Besuch in einem Café im Ort bildete dann den Abschluss dieses schönen Tages.

zu den Tourenberichten 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.