2015 ST Birkach

Skitouren-Wochenende auf der Alpe Birkach


Zum diesjährigen Birkach-Wochenende trafen sich alle 12 Teilnehmer zur gemeinsamen Anreise nach Gunzesried bereits in Illertissen am Park & Ride Parkplatz. Nachdem es bis am Freitag im Tal noch grün war, hatte es in der Nacht auf Samstag angefangen zu schneien. So konnten wir bereits im Tal die Skier bzw. Schneeschuhe zum Aufstieg zur Alpe Birkach anschnallen.
Oben angekommen, zog es einige Skitourengeher gleich zu einer kurzen ersten Abfahrt an den Birkachhang. Der Rest sorgte inzwischen dafür, dass es auf der Hütte kuschelig warm wurde und dass dem traditionellen „bunten Abend“ nichts im Wege stand. Wie üblich gab’s zum Abendessen reichlich italienische Spezialitäten und als Dessert feinsten Obstsalat und Früchtetee. Bei ein, zwei…….Gläsern Wein ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Der Sonntag zeigte mit einem Blick aus dem Fenster eine dicke Wolkendecke – unter uns. Darüber hatten wir einen tollen Blick auf den Grüntengipfel und wenig später strahlte die Sonne vom blauen Himmel. Über Nacht hatte es ca. 30-40 cm geschneit, es lag herrlicher Pulverschnee vor uns. In zwei Gruppen ging es los. Die Skitourengeher fegten zunächst  den Birkachhang hinab, um anschließend auf’s Bleicherhorn aufzusteigen, die Schneeschuhgeher nahmen den direkten Weg. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir gemeinsam vom Gipfel des Bleicherhorns die tolle Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Nach pulvriger Abfahrt stiegen die Skitourengeher auf zum Tennenmooskopf, bevor sie zur Rappengschwendalpe abfuhren. Die Schneeschuhgeher nahmen die Route über’s Höllritzereck und die Höllritzeralpe. Nach ausgiebiger Einkehr und Stärkung mit Brätknödel- und Flädlessuppe ging’s wieder zurück zum Parkplatz Gunzesrieder Säge und nicht ohne Käse einzukaufen, zurück in die Heimat.

Bericht: Ruth & Alfred
Bilder: Ruth, Alfred, Paul

zu den Tourenberichten 2015

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.