2015 W Bermaringen

Märzenbecherwanderung im Kleinen Lautertal


Pünktlich im 12.30 Uhr fahren wir in Laupheim los. Kurz nach 13 Uhr treffen wir uns mit weiteren Teilnehmern in Lautern am Parkplatz bei der Kirche. Um  13.15 Uhr startet die 16 Teilnehmer starke  Gruppe zur Wanderung. Leider ist das Wetter nicht ganz so schön, es ist bedeckt und es bläst auf den Höhen ein kalter Nordostwind.
Zuerst besichtigen wir die Quelle der kleinen Lauter. Es ist ein richtiger Quelltopf ähnlich dem Blautopf und etwa halb so groß. Von hier wandern wir erst auf dem  Teersträßchen, danach auf einem Wanderweg hinauf nach Bermaringen. Vorbei am Sportplatz und der Kleingartenanlage gelangen wir zur alten Steige, auf der wir wieder hinunter in den Talgrund wandern.  Hier geht es weiter Richtung Hübscher Stein, wir steigen aber ca. 2 km davor hinauf zur Hochfläche, wo wir den Wind richtig zu spüren bekommen. Wir sind deshalb froh, dass wir bald zur Tobelhalde gelangen und dort geschützt im Haupttal weiter gehen können. Vorbei an großen Märzenbechervorkommen erreichen wir um 16.15 Uhr wieder die Ortschaft Lautern, wo wir die Wanderung bei der  Schlusseinkehr im Gasthaus Krone ausklingen lassen.
Herzlichen Dank an Anne Hermann aus Bermaringen die Einiges zum Gelingen der Wanderung beigetragen hat.

zu den Tourenberichten 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.