2016 Sen Hinang

Von Hinang zum Sonnenkopf


Bei strahlend blauem Himmel machten sich 20 Senioren/innen in bester Stimmung auf den Weg ins Allgäu. Ziele waren die Hinanger Wasserfälle, Sonnenkopf und Leybachtobel bei Altstädten unweit von Sonthofen.
Vom Parkplatz bei Hinang wanderte die große Gruppe leicht ansteigend zum Beginn des Steiges an den Wasserfällen. Auf bestens angelegtem Weg mit vielen Gitterbrücken und Stufen konnte man das Naturschauspiel einiger großer und kleiner Wasserfälle bestaunen, die durch die Regenfälle der vergangenen Tage besonders imposant geworden waren. Unter überhängenden Felswänden führte der Steig schließlich aus dem wilden Kessel hinaus und folgte dann dem Hinanger Bach hinauf zur Sonnenklause, die heute leider Ruhetag hatte.
Kurz nach der Sonnenklause trennte sich die Gruppe. Ein Teil steuerte auf direktem Weg den Altstättner Hof an, während der Rest weiter dem Weg zum Sonnenkopf folgte. Bald darauf begann der lange, steile Grashang hinauf durch den „Großen Hof“. Die Steilheit, der glitschige Weg und die schwüle Luft sorgten dabei für viele vergossene Schweißtropfen, so dass es an der Dianahütte Zeit für eine Essenspause wurde. Dabei ertönte aus der Ferne leichtes Donnergrollen und die Wolken wurden rasch dunkler, so dass man sich bald wieder an den Weiterweg machte.
Schon wenige Minuten später war der Sattel „Auf der Schnippe“ erreicht, von wo sich ein schöner Blick ins Rettenschwanger Tal und auf die Kette vom Großen Daumen bis zum Nebelhorn bot. Da inzwischen das Grollen lauter wurde und sich die Regenwolken rasch näherten, verzichtete man schweren Herzens auf die letzten Meter zum Gipfel und machte sich sofort auf den Weg in Richtung Altstädtner Hof. Leider war das Unwetter wesentlich schneller und schon nach kurzer Zeit begann ein heftiger Hagelschauer begleitet von Blitz und Donner. Trotz Abstieg im Eiltempo waren bei Erreichen des Altstädtner Hofes alle total durchnässt und freuten sich deshalb auf einen heißen Kaffee in der beheizten Stube.
Nach einer Stunde war der ganze Spuk vorüber, so dass man sich auf den Weg ins Tal machte. Zunächst auf der Zufahrtsstraße, dann im Leybachtobel ging es bei strahlendem Sonnenschein am rauschenden Bach entlang hinunter nach Altstädten und weiter zum Parkplatz bei Hinang.

Bericht + Bilder: Konne

zu den Tourenberichten 2016

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.