2016 Sen Warmtal

Orchideenwanderung im Warmtal


„Wenn die Laupheimer Senioren wandern, lacht der Himmel“ , dieser Spruch bewahrheitete sich auch dieses Mal wieder. Nach heftigen Unwettern und Regengüssen konnten die 14 Senioren/innen einen sonnigen Tag erleben und sich an üppiger Blumenpracht erfreuen.
Unweit von Langenensslingen startete die Wandergruppe zur angekündigten Orchideen-Wanderung. Schon nach wenigen Minuten hatte sie das versteckt im Wald liegende Vorkommen von Frauenschuh erreicht. In riesiger Zahl standen die beeindruckenden Blüten in großen Büscheln zusammen und erfreuten die Besucher und vor allem die Fotografen mit ihrer Schönheit. Daneben blühten Salomonssiegel, Waldvögelein und ein Teppich aus Maiglöckchen.
Auf gutem Weg ging es bergauf zur „Alten Burg“. Hier war gerade ein Ausgrabungsteam dabei, Teile der keltischen Anlage frei zu legen und zu dokumentieren. Der Grabungsleiter erklärte den Laupheimern die Arbeiten und beantwortete gerne die vielen Fragen.
Nachdem der Wald verlassen war, wanderte man mit Blick auf Friedingen am Waldrand entlang weiter, bis es Zeit für die Mittagspause wurde. Anschließend spazierte man vorbei an prächtigen Blumenwiesen wieder in Richtung Warmtal zum Lohrmannsbuckel. Hier konnte man neben einer alpin anmutenden Vegatation mit gelbem Enzian nochmals eine Vielzahl von Orchideen bewundern, wobei vor allem Knabenkräuter verschiedenster Art überwogen.
Bald darauf war wieder der Parkplatz erreicht und mit einem Zwischenstopp in Obermarchtal machte man sich an die Heimfahrt.

Bericht und Bilder: Konne

zu den Tourenberichten 2016

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.