2019 KT Bad Urach

Anklettern bei Bad Urach

Vatertag, natürlich fast wie immer ein perfekter Tag zum Klettern. Elf Teilnehmer trafen sich um 9.00 Uhr am Parkplatz Kraftwerk nahe am Hockenlochfels bei Bad Urach. Ein kurzer Zustieg führte uns zu den zahlreichen Touren am noch kühlen Fels. Im Wald war es noch sehr feucht vom letzten Starkregen, so dass  an den steilen Wegen etwas Vorsicht geboten war.
Am Rucksack-Depot teilten wir uns dann schließlich auf und genossen die vielen Routen, meist im V. und VI. Grad. Der Fels war im Vergleich zum Blautal längst nicht so abgespeckt. Der Hockenlochfels und gleich daneben der Geschlitzer Fels sind laut Kletterführer „schlecht abgesichert, und nicht gerade für Kleinkinder geeignet“. Vielleicht war das der Grund, dass wir an so einen sonnigen Feiertag fast alleine waren. Wir hatten damit weniger Probleme, die Touren mobil abzusichern. Am Nachmittag wechselten wir zum Geschlitzer Fels, der durch seine mächtige Höhe schon ein Ankucker ist. Am etwas kleineren Nebenfels gab es ein paar Klassiker wie den Ammonitenriss oder den Schulterriss, den man mit seinen V- nicht unterschätzen darf. Auch ganz toll war der Red pullover crack VI-.
Doch irgendwann war es Zeit für das Vatertagsbier, und wir beendeten den  tollen Tag in Münsingen bei einer gemütlichen Einkehr.

Bericht + Bilder: Harald Schick

zu den Tourenberichten 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.