2019 Sen Lohmoos

Schneeschuhwanderung auf der Lohmoosrunde

Wieder einmal konnten sich die Senioren aus Laupheim über einen herrlichen Tourentag freuen. Bei optimalen Schneeverhältnissen, Sonnenschein und strahlend blauem Himmel (“Seniorenwetter“) genossen sie im Tannheimer Tal eine aussichtsreiche Schneeschuhwanderung.
Startpunkt der Wanderung war für die 23 Tourenteilnehmer der Wanderparkplatz am Ortsanfang von Zöblen. Von hier ging es zunächst ein Stück auf der Straße in Richtung Zugspitzblick, dann wurden am Ortsende die Schneeschuhe angelegt. Durch glitzernden Schnee führte die Spur zunächst ohne großen Höhenunterschied am Zöbler Berg entlang nach Untergschwend. Zunächst durch eine kurze Schlucht und dann auf einem Forstweg schlängelte sich dann die Route durch den Wald nach oben, wobei sich immer wieder schöne Ausblicke auf das Tal und die umstehenden Gipfel boten.
Ein ganz besonderes Erlebnis konnten die Teilnehmer bei der Pause oberhalb von Berg genießen: In Tannheim starteten beinahe gleichzeitig viele Heißluftballone. Wenig später konnte man am Himmel 16 Ballone zählen, die vor der Kulisse der tief verschneiten Gipfel ein farbenfrohes Bild boten.
Von Berg aus führte der Weg in angenehmer Steigung gleichmäßig aufwärts ins Lohmoos. Dabei zeigte sich immer mehr der markante Gipfel des Einstein mit seiner wuchtigen SW-Wand und gleichzeitig öffnete sich der Blick auf die vielen Berge rund um das Tannheimer Tal, dominiert von Gimpel und Roter Flüh.
Nach Überquerung des kleinen Hochplateaus begann der Abstieg vorbei an der Haldenberger Alpe zum Berggasthaus Zugspitzblick. Hier waren schon die Plätze reserviert, um die schöne Tour bei Kaffee, Kuchen und Strudel ausklingen zu lassen.

Bericht: Konne
Bilder: Wolfgang, Konne

zu den Tourenberichten 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.