2019 Sen Wittelsbacher Höhe

Wanderung zur Wittelsbacher Höhe

Nachdem der Morgennebel sich gelichtet hatte, erwartete uns ein wunderschöner Tag im Allgäu. Vom Wanderparkplatz bei Tiefenbach starteten wir zu elft zu unserer heutigen Wanderung. Zuerst ging es nach Schweineberg und von dort zum Aussichtspunkt Wittelsbacher Höhe. Von hier hat man einen tollen Blick in alle vier Himmelsrichtungen. Auf der einen Seiten der Grünten und rechts davon die Tannheimer Berge, dann ein wundervolles Panorama Richtung Oberstdorf, auf der anderen Seite die Hörnergrupe und ein Teil der Nagelfluhkette.
Anschließend ging es auf schönen Waldwegen hinunter zum Ettersbach und dem dazugehörigen Stausee. Nach einem Anstieg erreichten wir den Ortsrand von Ofterschwang, wo wir im Landhotel Alpenrose eine kleine Pause einlegten. Bei der heutigen Wärme war viel trinken angesagt.
Im Landhotel erwartete uns Musik, denn der Wirt ist begeisterter Alphornbläser. Daher findet hier fast jeden Sonntag ein Konzert statt. Mit der Musik im Hintergrund konnten wir uns noch mehr für das herrliche Panorama begeistern.
Nach der Rast ging es hinunter nach Muderbolz, und am Parkplatz vorbei führte uns noch eine kleine Schleife auf einem Lehrpfad durch das Moorgebiet.

Bevor wir uns wieder auf die Heimfahrt machten, ließen wir den herrlichen Tag in der Schlitte Hitte in Ofterschwang bei einem zünftigen Vesper ausklingen.

Bericht und Bilder: Beate Wieland

zu den Tourenberichten 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.