2019 ST Grünstein

Grünsteinumfahrung

Los ging es wie immer am Treffpunkt in Illertissen, dieses Mal mit 11 Skitourengehern und wir starteten pünktlich um 06:30 Uhr Richtung Süden. Knapp 2 h später erreichten wir Biberwier und damit den Ausgangspunkt zu unserer heutigen Tour. Der Anfang wurde uns mit den Marienbergliften erleichtert und so starteten wir durchgefroren vom Sessel- und Schlepplift in den tollen Skitourentag.
In Richtung Höllkopf und Hölltörl wurde es uns schnell warm, manch ein Ausrutscher in der etwas eisigen Spur trug sicherlich dazu bei. Da wir genügend Zeit hatten, ließen wir uns den Abstecher zum Höllkopf (2194 m) nicht nehmen und hatten zur Mittagszeit den Gipfel in der Tasche. Abfellen, Pause machen, Gipfelfoto und der Abfahrt Richtung Höllreise stand nichts mehr entgegen. Am Talboden angekommen täuschte der nahe Blick zur Grünsteinscharte, knapp 500 hm Aufstieg lagen noch vor uns. Gespickt voller anderer Skitourengeher waren wir nicht die einzigen und kamen in gleichmäßigem Tempo stetig voran. Das Kar wurde nach oben hin immer steiler und mächtige Felswände ragten neben uns empor. Belohnt wurden wir mit dem höchsten Punkt des Tages, der Grünsteinscharte (2263 m) mit hervorragender Aussicht, aber leider hatte sich die Sonne hinter den Wolken verzogen.
Der anstehenden Abfahrt ins oberste Drachenkar blickten wir zunächst skeptisch entgegen, diese war dann aber nicht so schlimm, wie der Name vermuten ließ. Die ersten paar Meter ging es zu Fuß bergab, bis ein Skifahren wieder ohne Probleme möglich war. Nächstes Etappenziel war nun das hintere Taja-Törl, zu dem wir nochmal auffellen mussten.  Dann hieß es aber erst mal Abfahrtgenuss, denn wir hatten noch das Glück, ein paar gute Abfahrtshänge zu erwischen.
Schließlich erreichten wir die Loipe zurück zum Skigebiet, fellten noch einmal auf und kamen dann die letzten Schwünge über die Piste heil und sicher in Ehrwald an. Unten konnten wir noch die letzten Sonnenstrahlen genießen, bevor uns der Skibus zurück nach Biberwier und einem Einkehrschwung in Otto’s Pistentreff brachte.

Vielen Dank Michael für die Vorbereitung und Führung der Tour.

Bericht: Lisa Riegel
Bilder: Gerhard Stumpp, Lisa Riegel, Thomas Wolfmiller, Michael Scharpf

zu den Tourenberichten 2019

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.