2019 W Mochental

Rundwanderung bei Schloss Mochental

Die Wetterprognosen für das Allgäu waren für heute leider nicht kaiserlich vorhergesagt worden. Mit schlechtem Wetter war zu rechnen. Deshalb entschied sich die Wandergruppe von 9 Personen als Alternative für eine Wanderung auf der Schwäbischen Alb. Hier war das Wetter ganz passabel und wir blieben von Hagel, Schnee und Regen verschont. Ab und zu verwöhnte uns sogar die Sonne.

Der Ausgangspunkt unserer Rundwanderung war der Wanderparkplatz beim Schloss Mochental. Auf breitem Forstweg wanderten wir hinauf zum Sauberg, wo sich ein weiter Blick über Obermarchtal und Munderkingen zum Bussen bot. Nach dem Weg durch das Wolfstal ging es ins  Obere Tiefental in Richtung Mundingen zum Lebens-Horizont-Weg mit den  Kunstobjekten „Lange und kurze Bank“, „Enger und Weiter Horizont“ sowie „Frieden finden“ beim Landgericht, einer alten Gerichtsstätte. Durch das Bachtal wanderten wir dann wieder abwärts zum Schloss Mochtental.

Abschluss der Wanderung war die Einkehr bei Cafe und Kuchen im Schloss. Dann fuhren wir bestens gelaunt, mit vielen schönen Eindrücken  und mit einem kurzem Heimweg wieder nach Hause.

Bericht + Bilder: Karin Hauber

zu den Tourenberichten 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.